Über die Weinbaugrenzen hinaus

Erdig, fruchtig und durchaus opulent: Einen typischen Gewürztraminer wie man ihn aus dem Elsass kennt gibt es seit dem Frühjahr 2019 auch im Sortiment des  Weinguts Pieper Basler. 2018 haben wir erstmals einen Wein im elsässischen Riquewihr geerntet und ihn Ende April abgefüllt. Winzer Jochen Basler war Anfang des vergangenen Jahres eine Kooperation mit seinem französischen Kollegen Vincent Sipp eingegangen. Bei dem gemeinsamen Projekt bewirtschaftet der Zell-Weierbacher Winzer die Gewürztraminer-Reben. Der Wein wurde dann im Weinkeller von Vincent Sipp in Riquewihr ausgebaut und auch dort abgefüllt. 

 

Etwa 1000 Flaschen elsässischer Gewürztraminer sind aus den Trauben entstanden, die Winzer Jochen Basler im Weinberg in Riquewihr erzeugt hat. Bei der Arbeit in den Reben hat Sipp seinem badischen Kollegen die Maschinen zur Verfügung gestellt. Bewirtschaftet werden die über 50 Jahre alten Gewürztraminer-Reben nach den Vorgaben des ökologischen Weinbaus. 

 

Ausgebaut wurde der Bio-Gewürztraminer im Keller von Vincent Sipp und dort Ende April auch abgefüllt. Elsässischer Wein darf das Anbaugebiet nur in der Flasche abgefüllt und nicht schon als Trauben oder Fasswein verlassen. „Ich freue mich sehr über den Wein, der ein typischer Elsässer ist - erdig, fruchtig und mit mehr Restsüße ausgebaut als unsere Zell-Weierbacher Weine“, sagt Jochen Basler. 

1/2

 

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - Weiß Kreis

IMPRESSUM           © 2017 by Weingut Pieper Basler.